Versichern und Helfen

Reiseversicherung abschließen und Kindern helfen

       TMG Reiseversicherung

Ihre konkreten Daten und Wünsche

TRAVEL CARD individuell

Travel Card Single Plus Jahresschutz

TC Single Plus 1500 m SB | o SB
TC Single Plus 3000 m SB | o SB
TC Single Plus 5000 m SB | o SB

Travel Card Familie Plus Jahresschutz

TC Familie Plus   3000 m SB | o SB
TC Familie Plus   5000 m SB | o SB
TC Familie Plus 10000 m SB | o SB

Travel Card Single Komplett Jahresschutz

TC Single VIP 1500 m SB | o SB
TC Single VIP 3000 m SB | o SB
TC Single VIP 5000 m SB | o SB

Travel Card Familie Komplett Jahresschutz

TC Familie VIP   3000 m SB | o SB
TC Familie VIP   5000 m SB | o SB
TC Familie VIP 10000 m SB | o SB

Reiserücktritt / Reiseabbruch Jahresschutz

TC Familie   1000 mit SB | ohne SB
TC Familie   2000 mit SB | ohne SB
TC Familie   3000 mit SB | ohne SB
TC Familie   5000 mit SB | ohne SB
TC Familie 10000 mit SB | ohne SB
TC Familie individuell
TC Paare individuell
TC Single individuell

Travel Card Einmalversicherung

TC RRV     500 mit SB | ohne SB
TC RRV   1000 mit SB | ohne SB
TC RRV   1500 mit SB | ohne SB
TC RRV   2000 mit SB | ohne SB
TC RRV   3000 mit SB | ohne SB
TC RRV   4000 mit SB | ohne SB
TC RRV   5000 mit SB | ohne SB
TC RRV   6000 mit SB | ohne SB
TC RRV 10000 mit SB | ohne SB

Travel Card Senior - ab 65 Jahre

TC Senior individuell

Travel Card für Paare

TC Paare individuell

Travel Card Gruppenversicherung

TC Reisegruppe (bis 4 Personen)

Travel Card Informationen

AVB / Leistungsübersicht
Hilfe im Schadensfall
Datenschutz
Partnerprogramm

         Barmenia Reisekrankenschutz


       Unser Tipp für Sie


Share |




Startseite » News zu Reisen und Reiseversicherung » Reisen nach Nicaragua

Reiseschutz - News rund um Reisen und sicher reisen

Nationalpark geschlossen - Vorsichtsmaßnahme am 635 Meter hohen Vulkan Masaya

Suchen in den News

Nicaragua schließt Nationalpark Vulkan Masaya

Vulkanismus in Nicaragua
Karibik und Mittelamerika – da haben die meisten Menschen Bilder von Palmen, Sonne, Strand und Meer vor Augen und hören plötzlich Wellenrauschen, Reggae- oder Salsa-Klänge. Die Region als heißbegehrtes Traumreiseziel vieler Urlauber besonders aus nördlicheren Gefilden, kann aber noch auf ganz andere Weise "heiß" werden.

Durch die Konstellation der tektonischen Platten, die hier aufeinandertreffen, kann es immer wieder zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen kommen. So ist gerade Mittelamerika ein sehr aktives Vulkangebiet, was wiederum dem Tourismus zugute kommt. Auf der Landbrücke zwischen Süd- und Nordamerika reihen sich die Vulkane vor allem entlang der Pazifikküste von Costa Rica über Nicaragua, El Salvador, Guatemala bis nach Mexiko aneinander und gehören damit zum "Ring of Fire" – dem Pazifischen Feuerring.

Vukane haben die Menschen schon immer fasziniert, aber auch das Fürchten gelehrt. Sie führen die gewaltigen Kräfte vor Augen, die die Erde geformt haben und weiter formen werden. Trotz der permanenten Gefahr die von ihnen ausgeht, siedelten sich Menschen in ihrer Nähe an und so befinden sich beispielsweise die dicht besiedelten Hauptstädte von Nicaragua, El Salvador, Guatemala und auch Costa Rica in der unmittelbaren Nähe großer Vulkane.

Nationalpark in Nicaragua wegen Vulkanaktivitäten vorsorglich geschlossen

Nicaragua verfügt über sieben aktive Vulkane. Einer der touristischen Höhepunkte des mittelamerikanischen Landes ist der Vulkan Masaya Nationalpark, der sich etwas außerhalb der Blumenstadt Masaya befindet.

Im Nationalpark sind zwei Vulkane mit insgesamt 15 Kratern – der Nindiri und der Masaya, der zu den aktivsten Vulkanen der Welt gehört. Als Hauptattraktion gilt der aktive Krater "Santiago", der Statistiken zufolge jährlich von ca. 140.000 Touristen besucht wird.

Wegen erhöhten seismischen Aktivitäten am Vulkan Masaya wurde der "Parque Nacional Volván Masaya" von den zuständigen Behörden in Nicaragua für Besucher geschlossen.

Die indianischen Ureinwohner Nicaraguas verrehrten den Vulkan – er hieß in ihrer Sprache Popogatepe, was "brennender Berg" bedeutet. Seine Eruptionen sah man als Zeichen an, dass die Götter verärgert waren. Die Gegend, in die sich die heiße Lava wie ein Fluss beim letzten Ausbruch des eigentlichen Masaya-Kraters im Jahre 1772 ergoß, heißt heute bezeichnender Weise Piedra Quemada – verbrannter Stein.

Reiseführer NicaraguaAusgangspunkt für Touren durch den Nationalpark ist das Städtchen Masaya mit etwa 120.000 Einwohnern. Es liegt etwa 20 Kilometer südlich von Managua und 15 Kilometer nördlich von Granada. Neben dem historischen Stadtzentrum mit Kolonialarchitektur und zwei Kirchen im Barockstil ist Masaya vor allem für Folklore und den farbenprächtigen Indianermarkt bekannt.

Hier kann der Besucher Kunsthandwerk aus allen Landesteilen sehr günstig erwerben oder bei den regelmäßig auf dem Mercado de Artesanias stattfindenden Konzerten Musik und traditionelle Tänze Nicaraguas kennenlernen – jeweils am Donnerstag um 17 Uhr.

Für Reisen nach Nicaragua wird der Abschluss einer Reisekrankenversicherung empfohlen.







Sicher reisen - Neben dem Abschluß einer Reiseversicherung kann man selbst noch mehr tun,
damit Urlaub und Reisen sicher und entspannt zum Erlebnis werden.

Weitere Tipps und Informationen zu Reisen, Reisezielen, Sicherheit auf Reisen und Reiseversicherungen:









Protected by Copyscape Web Copyright Checker

Die Informationen und Tipps zu Reisen und Reiseversicherungen auf dieser Seite sind sorgfältig
zusammengestellt, erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
Schadensersatzansprüche jeglicher Art aus der Nutzung dieser Informationen oder durch das
Nichtvorhandensein weiterer Informationen können nicht abgeleitet werden!
Keine Gewähr für Richtigkeit!