Versichern und Helfen

Reiseversicherung abschließen und Kindern helfen

         Barmenia Reisekrankenschutz


       Unser Tipp für Sie


Share |



TRAVEL CARD Reiseversicherung - Reisenews

Aktuelle Pressemeldungen zu Reise, Urlaub, Ferien und Tourismus



Reise Thailand - traumhafte Fernreisen nach Südostasien



Reise Thailand



Sawadee - willkommen in Thailand heißt willkommen in einem der schönsten Reiseländer überhaupt, für viele Fernreisende das Traumziel schlechthin. Man sagt, wenn es irgendwo auf der Welt wirklich ein "Land des Lächelns" gibt, dann ist es Thailand. Nirgendwo lächeln die Menschen freundlicher, selbst die Buddhas aus Gold und Stein lächeln. Über 300 000 Mönche in ihren safrangelben Roben prägen das Bild der ca. 25 000 Klöster und Tempel, der Buddhismus bestimmt das gesamte Leben der Thais.
Wie ein Elefantenkopf sieht das ehemalige Königreich Siam auf der Landkarte aus, der schmale Rüssel ersteckt sich nach Süden bis nach Malaysia. Hier im Süden liegen im schönsten Tropengrün die herrlichsten Badestrände von Cha Am und Hua Hin über Pattaya und Koh Samui bis nach Phuket und Khao Lak. 1000 Kilometer nordwärts prägen Reisefelder und Dschungelberge, in denen animistische Bergstämme leben, das Bild des Landes. Hinter dem berüchtigten Goldenen Dreieck liegen Burma und Laos. Thailands Hauptstadt Bangkok ist die ideale Drehscheibe für Reisen in Fernost-Metropolen wie Hong Kong und Singapur...

von: MyHolidayNet.de          Reiseempfehlung Thailand



"Sehr gut" für Dörsch + Leibl aus Erlangen



Arbeitgebersiegel für die besten Arbeitgeber

Als erstes Unternehmen aus Erlangen hat es die Dörsch + Leibl GmbH & Co. Klimatechnik KG geschafft und die begehrte Auszeichnung als Top Arbeitgeber vom DIQP (Deutsches Institut für Qualitätsstandards und -prüfung e.V.) erhalten.

Die Auszeichnung als Top Arbeitgeber (DIQP) basiert auf einer im Juni 2020 durchgeführten anonymen Mitarbeiterbefragung und einer strukturierten Erfassung der Arbeitgeberleistungen. Anschließend wurden die Ergebnisse von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft SQC-QualityCert ausgewertet.

Der Geschäftsführer der SQC-QualityCert (www.sqc-cert.de) Oliver Scharfenberg sagt, "Das Ergebnis der Dörsch + Leibl GmbH & Co. Klimatechnik KG ist wirklich beeindruckend. Das Unternehmen hat eine hervorragende Gesamtzufriedenheit erreicht. Dies zeigt sehr eindrucksvoll die Qualitäten als Arbeitgeber und wird sicherlich ein Ansporn für viele andere Unternehmen sein".

Im Unterschied zu vielen anderen Arbeitgebersiegeln wurde Top Arbeitgeber (DIQP) vom unabhängigen Verbraucherportal Label-online .de mit der Einstufung als BESONDERS EMPFEHLENSWERT ausgezeichnet. Das unabhängige Verbraucherportal wird mit Mitteln des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) gefördert und gibt Verbrauchern einen guten Überblick im Siegel-Dschungel.

Die Dörsch + Leibl GmbH & Co. Klimatechnik KG ist seit 1966 ein renommierter Partner für individuelle Lösungen in den Bereichen: Luft- und Klimatechnik, Absaugungs- und Filtertechnik, Reinraumtechnik, Wärmerückgewinnung, MSR-Technik, Kältetechnik und Service.

Die kaufmännische Leiterin, Brigitte Bürk bedankt sich für die Auszeichnung und ergänzt: "Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und sehen das als Bestätigung unseres wertschätzenden Miteinanders. Wir werden alles dafür tun, um uns stetig weiterzuentwickeln, damit wir für unsere Mitarbeiter bzw. Bewerber weiterhin attraktiv bleiben".

Keywords:Dörsch + Leibl, Top Arbeitgeber, Arbeitgebersiegel, DIQP,

adresse
von: OliverScharfenberg        den ganzen Artikel lesen



Carolinen-Spendenaktion: 30.000 Euro Corona-Hilfe für die regionale Gastronomie in OWL





Bielefeld, 2. Juli 2020. Als Ergebnis der Spendenaktion "Aus Liebe zur Gastronomie in OWL" schütten die Mineralquellen Wüllner jetzt ihren auf 30.000 Euro aufgestockten Unterstützungsfonds aus: Aus 71 Bewerbern wurden insgesamt 18 regionale Gastronomiebetriebe ausgelost.

Regine Tönsing, Miriam Kröger (DEHOGA Ostwestfalen) und Maik Ramforth-Wüllner (Geschäftsleitung Mineralquellen Wüllner) überreichten heute auf dem Firmengelände des Bielefelder Familienunternehmens je eine symbolische Carolinen-Gewinner-Glasflasche sowie 4.000 Euro Durchhalte-Unterstützung an die folgenden sechs Betriebe:
-KaffeeWirtschaft (Bielefeld): Herrlich am Siegfriedplatz gelegen serviert man hier Kaffee und Kuchen sowie abends Gerichte für den großen und kleinen Hunger. Die reine Außengastronomie ist die Einnahmequelle der Bürgerinitiative Bürgerwache e.V. und unterstützt deren kulturelles und inhaltliches Engagement im und für das Stadtteilzentrum.
-Landhotel Jäckel (Halle/Westfalen): Am Südhang des Teutoburger Waldes liegt das familiengeführte Drei-Sterne Superior Landhotel Jäckel, eine beliebte Location für Hochzeiten, Feiern, Tagungen, Seminare und Events. Das Hotel bietet 19 hochwertig eingerichtete Zimmer, ein stilvolles Restaurant, einen Festsaal mit Kapazität von bis zu 260 Personen sowie einen Tagungsbereich mit einer Vielzahl multifunktioneller Räume und wohldurchdachter technischer Ausstattung.
-Landhaus Jägerkrug (Paderborn): Das familiengeführte kleine 3-Sterne-Hotel bietet in seinem Restaurant "südostnordwestfälische" Küche an. Auch der Saal im mediterranen Flair mit direktem Zugang zur Gartenterrasse und der neu gestaltete Fitness- und Wellnessbereich laden zu entspannten Stunden ein.
-Landhaus Schnittker (Delbrück): In das familiengeführte Hotel locken neben kreativen und regionalen Spezialitäten auch die vielfältigen Räumlichkeiten: Kräuter-Biergarten und Gartenterrasse, Edelkirsch-Restaurant, urige Gaststube, Festsaal und Tagungsräume stehen zur Verfügung.
-Lokschuppen Bielefeld: Die 2018 vollständig modernisierte und seitdem multifunktionale Event-Location bietet in historischem Ambiente auf über 2.800 m² Platz für bis zu 3.000 Gäste. In den auch separat nutzbaren Hallen gibt es Raum für die unterschiedlichsten Events, wie Messen, Kongresse, Firmenevents, private Feiern, aber auch öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte und Discoabende.
-Wernings Weinstube (Bielefeld): Im historischen Gewölbekeller und auf der Sonnenterrasse am Alten Markt bietet die dritte Generation der Familie Werning köstliche Kleinigkeiten zum Wein und regionale Spezialitäten aus den verschiedenen Weinanbaugebieten an.

Aufgrund der hohen Bewerberzahl haben die Mineralquellen Wüllner den ursprünglich mit 25.000 Euro geplanten Spendentopf auf 30.000 Euro aufgestockt; dadurch erhalten weitere zwölf Betriebe einen kleinen Mutmacher von jeweils 500 Euro: Cocktailbar Weekend (Paderborn), Der Koch (Bielefeld), Extra Blues Bar (Bielefeld), Hotel Lenniger (Büren), Hotel-Restaurant Ackfeld (Büren), Kauers Boutique Hotel und Restaurant (Verl), Leeser Krug (Lemgo), Restaurant Alt Hiddenhausen (Hiddenhausen), Restaurant Dietz (Halle/Westfalen), Stolander (Bielefeld), Tagwerk (Sundern), Vielfalt (Harsewinkel).

Seit Mitte April hatten die Mineralquellen Wüllner für jede verkaufte 12x1,0 l-Kiste Carolinen Mineralwasser 10 Cent in den Fonds gespendet.

Maik-Ramforth-Wüllner: "Wir haben hier in der Region viele liebgewonnene Restaurants, Kneipen, Bars, Cafes und Clubs - aber Corona machte es selbst dem innovativsten gastronomischen Konzept schwer. Die Auswahl unter so vielen tollen Bewerbungen fiel uns nicht leicht. Deshalb haben wir am Ende das Los entscheiden lassen und den Spendentopf auch nochmal aufgestockt. So leisten wir zusammen mit unseren Carolinen-Kunden einen Beitrag dazu, dass möglichst viele Betriebe erhalten bleiben und wir in der Region auch weiterhin eine facettenreiche gastronomische Vielfalt genießen können."

Regine Tönsing: "Wir danken der Familie Wüllner sehr für dieses nicht selbstverständliche Engagement. Der Zusammenhalt von Gastronomen, ihren Geschäftspartnern und Gästen ist in dieser schweren Zeit nicht nur wirtschaftlich enorm wichtig, sondern auch persönlich für die Inhaber und Beschäftigten ganz wichtig."

Carolinen ist seit Jahren ein verlässlicher Partner der regionalen Gastronomie, die das Carolinen Mineralwasser in der formschönen Colani-Flasche ausschenkt.

Mehr Informationen zum Carolinen Mineralwasser sowie den anderen Getränken der Mineralquellen Wüllner erhalten Sie unter www.carolinen.de.


Über die Mineralquellen Wüllner
Die Mineralquellen Wüllner GmbH u. Co. KG ist ein 1925 gegründetes Familienunternehmen mit Stammsitz in Bielefeld. Zur Gruppe gehören neben dem Bielefelder Carolinen Brunnen auch Gaensefurther aus Sachsen-Anhalt sowie Güstrower aus Mecklenburg-Vorpommern. Das Unternehmen gehört seit Jahren zur Top10 der deutschen familiengeführten Mineralbrunnenbetriebe und ist unter anderem Marktführer in Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt und der Gastronomie Mecklenburg-Vorpommerns. Geschäftsführer sind Maik Ramforth-Wüllner und Volker Harbecke. Gesellschafterin und Beiratsvorsitzende ist Heike Wüllner.

Keywords:Wüllner, Gastronomie, Corona, Carolinen, DEHOGA, Bielefeld, OWL, Spende, Hilfe, Ostwestfalen, Familienunternehmen, Spendenfonds, Regionalität

adresse
von: DanielHaussmann        den ganzen Artikel lesen



Psychologische Beratungsplattform mentavio ermöglicht digitale Gruppensitzungen





Schwerin. Dass infolge der Corona-Pandemie immer mehr Psychologen und Psychotherapeuten digitale Gesprächstermine anbieten, hat auch die führende Beratungsplattform mentavio zu spüren bekommen. Bis Ende Mai wurden bei dem auf psychologische Beratung und Onlinetherapie spezialisierten Anbieter über 10.000 Beratungsgespräche durchgeführt. Dem Wachstum der digitalen Psychotherapie will mentavio jetzt mit einer Reihe an neuen Features begegnen. Zuerst startet die Plattform eine Funktion für Gruppensitzungen, die ab sofort allen Nutzern zur Verfügung steht.

Mit der neuen Funktion können Psychologen und Psychotherapeuten jetzt mehrere Klienten zur gleichen Zeit digital beraten. Technisch sind dabei bis zu 49 Teilnehmer möglich. In der Praxis könnten es jedoch oft nur zwei sein, denn häufig nachgefragt wurde die Funktion in der Vergangenheit für die Paarberatung. Diese wird mit dem Gruppen-Feature auch dann denkbar, wenn beide Partner Distanz wahren möchten. Mehr Teilnehmer könnte es etwa bei Vorbereitungskursen auf die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) geben.

Wie bei Einzelsitzungen behalten Therapeuten dabei stets volle Kontrolle über ihre Preise. So können Therapeuten einen Preis für alle Teilnehmer festlegen, oder bestimmen, dass nur ein Teilnehmer zahlt. Alternativ sind die Sitzungen auch ohne Bezahlschranke möglich. Die Gruppensitzungen sind somit für Bestands- und Neukunden geeignet.
"Viele Psychologen und Psychotherapeuten haben während der Pandemie gute Erfahrungen mit digitalen Beratungen gemacht", erklärt Daniel Bosch, Gründer von mentavio. "Deshalb glauben wir, dass eine große Zahl auch in Zukunft verstärkt digital arbeiten will. Bis zum Jahresende erwarten wir bis zu 50.000 Beratungstermine."

Um dem Trend zur digitalen Psychotherapie Rechnung zu tragen, wird mentavio eine Reihe an neuen Features einführen, die den Arbeitsalltag von Psychologen und Psychotherapeuten weiter verbessern sollen. Neben einer Integration der Videosprechstunde arztkonsultation.de plant die Plattform beispielsweise mehrsprachige Beratungsangebote.

Keywords:Psychologische,Beratungsplattform,Gruppensitzungen

adresse
von: SimeonAtkinson        den ganzen Artikel lesen



Grundrente: Gute Nachrichten für Geringverdiener



ARAG Experten informieren über die jetzt beschlossene Grundrente

Wer beruflich viel leistet, verdient nicht auch automatisch gut. Oft sind es die besonders wichtigen und fleißigen Mitglieder unserer Gesellschaft, die am unteren Ende der Einkommensskala stehen. Die Pflegekräfte, Lkw-Fahrer, Reinigungskräfte oder die Erzieherinnen in der Kita gehören zu diesen Leistungsträgern. Um ihnen eine angemessene Altersversorgung zu garantieren, hat die GroKo die Grundrente nun durch den Bundestag gebracht. Was das für die Bezieher von Minirenten bedeutet, sagen ARAG Experten.

Wer bekommt die neue Grundrente?
Nach ersten Einschätzungen kommen rund 1,3 Millionen Menschen in Deutschland in den Genuss der neuen Grundrenten-Regelungen. Vor allem Frauen, die hart gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben, sollen laut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil von der Grundrente profitieren. Geringverdiener sollen nach 33 Jahren an Grundrentenzeiten einen Zuschlag auf die Rente bekommen, der ab 35 Jahren die volle Höhe erreicht. Grundrentenzeiten entstehen nicht nur durch die Zahlung von Pflichtbeiträgen aus Berufstätigkeit, sondern ganz bewusst auch aus Beitragszeiten für Kindererziehung und Pflege von Angehörigen. Daher werden ca. 70 Prozent der Nutznießer Frauen sein. Außerdem soll die Grundrente so zielgenau wie möglich ausgestaltet werden. Deshalb findet eine automatisierte Einkommensprüfung statt. Das hat einen großen Vorteil, so ARAG Experten: Die Grundrente muss nicht extra beantragt werden!

Wie berechnet sich die Grundrente?
Es werden ganz einfach die Entgeltpunkte aufgewertet, mit denen die gesetzliche Rente insgesamt errechnet wird. Ein Durchschnittsverdiener bekommt pro Jahr einen solchen Punkt. Für jeden Punkt gibt es seit 1. Juli dieses Jahres im Westen 34,19 Euro Rente und im Osten 33,23 Euro Rente pro Monat. Für die Zeiten mit nur geringen Rentenanwartschaften, die die Grundrente auslösen, werden die Entgeltpunkte erhöht: Nämlich für 35 Jahre auf das Doppelte des Durchschnittswerts der erworbenen Punkte; höchstens allerdings auf 0,8 Punkte. Den vollen Aufschlag erhalten diejenigen, deren monatliches Einkommen als Rentner bei höchstens 1.250 Euro für Alleinstehende und 1.950 Euro für Eheleute liegt. Einkommen über dieser Grenze sollen zu 60 Prozent auf den Grundrentenzuschlag angerechnet werden; alles, was über einem Einkommen von 1.600 bzw. 2.300 Euro liegt, wird zu 100 Prozent angerechnet.

Wann kommt die Grundrente?
Nach dem Bundestag muss jetzt noch der Bundesrat der Grundrente zustimmen. Das Gesetz soll dann zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Die Deutsche Rentenversicherung hatte allerdings schon früh zu Bedenken gegeben, dass die Einführung der neuen Leistung zum Jahresbeginn 2021 wegen des erheblichen Verwaltungsaufwandes schwierig werden könnte. Mit der Corona-Krise - viele Mitarbeiter sind im Homeoffice - wurden die Probleme nicht kleiner. Jetzt schlägt auch die Regierung eine gestaffelte Einführung vor. Demnach würden anspruchsberechtigte Neurentner als erste die Grundrente erhalten. Wer bereits Altersrentner ist, wird allerdings bis Ende 2022 auf eine Auszahlung warten müssen. Die Grundrente wird dann aber rückwirkend gezahlt, so die ARAG Experten.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/job-und-finanzen/

Keywords:Grundrente

adresse
von: BrigittaMehring        den ganzen Artikel lesen



Camping nach Corona: Abseits vom Touristentrubel



ARAG Experten beleuchten die rechtliche Lage fürs wilde Campen

Endlich Sommerurlaub! Nach vielen Monaten voller Corona-Einschränkungen könnte Camping in der Wildnis jetzt nicht nur zu einem besonders ursprünglichen Erlebnis werden, sondern vor allem zu einem sicheren Urlaub - mit Abstand zum Trubel. Aber was sagt das Gesetz dazu? Schließlich legt es niemand beim Camping auf Ärger mit den Behörden an. Es geht vielmehr um das Vergnügen und das Gefühl von Abenteuer. ARAG Experten beleuchten die rechtliche Lage fürs Zelten in Deutschland und im europäischen Ausland.

Wild Campen oder Biwakieren?
Wildes Campen bezeichnet in engerem Sinne die Übernachtung in einem Zelt außerhalb eines gekennzeichneten Camping- oder Übernachtungsplatzes. Wird lediglich in einem Biwak- oder Schlafsack, unter einem Schutzdach oder einem selbstgebauten Schutz aus Ästen oder Schnee übernachtet, spricht man auch von Biwakieren.

In Deutschland regeln die jeweiligen Landeswaldgesetze, was im Einzelnen verboten oder erlaubt ist. Generell ist wildes Campen in den meisten Bundesländern nicht gestattet. Die Regelungen beziehen sich dabei ausdrücklich auf das Zelten, vom Biwakieren ist nicht die Rede. Daraus nun einen Freifahrschein fürs Übernachten ohne Zelt abzuleiten, ist jedoch ein Trugschluss, denn der Sinn des Verbotes bleibt im juristischen Sinne auch dann bestehen, wenn kein Zelt aufgestellt wird. Trotzdem gilt in der Praxis: Je häuslicher man sich einrichtet, mit desto mehr Unmut muss man rechnen, wenn man erwischt wird. Wer sich an einige Regeln hält, dem stehen aber auch Möglichkeiten offen, sein Zelt in der freien Natur aufzuschlagen.

Was ist erlaubt?
Ungeachtet des generellen gesetzlichen Verbotes können Wald- oder Grundstücksbesitzer in den meisten Bundesländern das Zelten auf ihrem Land erlauben. Wo das Zelten im Wald nicht kategorisch verboten ist, verlangt das Gesetz die Zustimmung der zuständigen Forstbehörde. Fragen kostet auch dort nichts! Zudem kennen Land- und Forstwirte ihre Gegend naturgemäß besonders gut und haben bisweilen echte Geheimtipps parat. Wer abseits von offiziellen Campingplätzen zelten will, wird zudem in einer kleinen ruhigen Gruppe eher geduldet als mit dem weinseligen Kegelklub!

Was ist verboten?
Absolut tabu ist rücksichtsloses Verhalten in der Natur. Entstandener Müll darf nicht in Wald und Flur hinterlassen werden. Die Spuren der Toilettengänge sollten unbedingt vergraben und Lärm und Krach so gut es geht vermieden werden. Offenes Feuer ist - vor allem in den Sommermonaten - im Abstand von weniger als 100 Metern zum Waldrand streng verboten. Dazu gehören neben Lagerfeuern, Kerzen und Fackeln auch Campingkocher! Bei Brandgefährdung versteht das Gesetz keinen Spaß, mahnen ARAG Experten. Neben empfindlichen Ordnungsgeldern sind in bestimmten Fällen sogar Haftstrafen möglich! Naturschutzgebiete, Nationalparks, landwirtschaftliche Nutzflächen, Industriegebiete und militärische Sperrzonen kommen für das Camping auf keinen Fall in Frage. Auch Jäger freuen sich meist nicht über Störenfriede in ihren Revieren.

Wildes Campen im europäischen Ausland
Vor allem im Norden Europas ist Zelten in der freien Natur relativ unproblematisch. So sind Norwegen und Schweden bekannt für das sogenannte "Jedermannsrecht"! Solange niemand gestört und nichts zerstört wird, ist das Zelten und Lagern gestattet. Doch auch beim "Jedermannsrecht" gibt es Einschränkungen - man sollte sich also vorher genau informieren. So ist zum Beispiel in schwedischen Nationalparks das Campen in der Regel verboten. Weniger bekannte Paradiese für Wildcamper sind Schottland oder Irland und die baltischen Staaten. Dänemark wählt einen etwas anderen Weg; in 40 dafür ausgewiesenen Wäldern haben unsere nördlichen Nachbarn sogenannte Naturlagerplätze eingerichtet. Allerdings weisen die ARAG Experten darauf hin, dass Norwegen und Island ihre Grenzen Corona-bedingt erst am 15. Juli für Touristen aus den EU-Ländern wieder öffnen.

Weitere interessante Informationen unter:
http://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/reise-und-freizeit/

Keywords:Camping,Corona:,Abseits

adresse
von: ClaudiaWenski        den ganzen Artikel lesen



Pop-up Möbel nach dem cut it! Prinzip



Neue Pop-up Designmöbel aus Stahl des Hamburger Designers Max Wehberg. Ästhetik der Einfachheit: Einfache Machart, klare Formgebung, ursprüngliche Materialität

Durch die Konvertierung einer präzise geschnittenen, zweidimensionalen Metalltafel in eine dreidimensionale Treppe hat die Schnittguttreppe cut it! Treppengeschichte geschrieben. In gleicher Pop-up-Manier wird jetzt auch Interior Design aus Stahl gefertigt. Mit minimalem Materialeinsatz und maximaler Ästhetik: Design Max Wehberg, Ausführung spitzbart-treppen®.

Einfach aber Oho. Der Ansatz des Hamburger Designers Max Wehberg gründet auf einer dreistufigen Ästhetik der Einfachheit: Einfache Machart, klare Formgebung, ursprüngliche Materialität. So entstand 2015 zunächst die Schnittguttreppe cut it!. Ein handwerkliches Meisterstück aus Stahl: Ähnlich einer Pop-up-Karte wurde hierfür eine zirka 10 Millimeter dicke Stahlblechtafel mit einem Lasercutter zu einer Schablone geschnitten. Um diese anschließend mit Handhebeln Stufe für Stufe zu einer dreidimensionalen Treppe zu biegen. Fertig. Es folgten 2015 der Stahlinnovationspreis in der Kategorie "Stahl im Bauwesen", 2016 der Iconic Award in der Kategorie "Interior Innovation - Best of Best", 2017 der German Design Award und 2019 die ersten cut it! Interior Design-Stücke.


"So wenig Material wie möglich, so unperfekt wie nötig"
Denn auch die cut it! Tische, Lowboards, Highboards, Container, Betten und Bänke sind "geschnitten" aus einem Stück Stahl. Und individuell inszeniert mit ursprünglicher Patina, Einlegeböden oder Tischplatten aus Eiche, Eiche rustikal oder Esche oder farbig lackierten Oberflächen. Jedes Möbelstück ist ein Unikat. Reduziert auf das Wesentliche. Genau darin liegt die Qualität der erfrischend einfachen Nutzmöbel: So wenig Material und so klar wie möglich, so unperfekt wie nötig. "Jedes cut -it! Möbel wird von uns auf Wunsch inszeniert, als funktionales Möbel, das sich harmonisch in einen Raum integriert. Oder als kontrastierende Nutz-Skulptur", so Margit Spitzbart, zuständig für Design im fränkischen Familienunternehmen spitzbart-treppen®. Hat man sich einmal für ein Look & Feel entschieden, muss das aber nicht auf ewig so bleiben. Auch deshalb der Werkstoff Stahl: weil er quasi nicht kaputt zu kriegen und sehr anpassungsfähig ist.


Zeitgeistige Möbel, die zeitlos sind
Passt die raue Patina des Regals nicht mehr ins Wohnambiente, so kann sie farblich angepasst werden. Soll die Sitzfläche der cut it! Bank fürs neue Haus aus einem anderen Holz geschnitzt sein: kein Problem. So ziehen die handgefertigten Möbelstücke problemlos viele Leben lang immer weiter, von Haus zu Haus oder von Generation zu Generation. "Die individuelle Ausführung ganz aus Stahl, mit farblich veredelten Oberflächen oder Material-Kombinationen ist ein ganz bewusster Teil des Designprozesses", so Margit Spitzbart. Und ein klares "Ja" zur Nachhaltigkeit. "Wir nutzen mit großer Begeisterung für unsere Treppen die Materialqualität von Stahl: hohe Tragfestigkeit, 100 % recyclingfähig. Für unsere neue Interior Design Linie wollten wir aber noch mehr Material einsparen, um die Öko-Bilanz in der Herstellung weiter zu verbessern." Und das Langfristig. Deshalb der Ansatz: zeitgeistige Möbel zu schaffen, die zeitlos sind. Weg von einer verschwenderischen Wegwerf-Wohnkultur hin zu einem bewussten Bewahren.

Keywords:stahl, möbel, designmöbel, stahlmöbel, cut-it, stahltisch, stahlbank, stahl rollcontainer, stahlregal

adresse
von: MargitSpitzbart        den ganzen Artikel lesen



DIGITbrain H2020 Project to support SMEs with Digital Twin Technology





EU RESEARCH AND INNOVATION PROGRAMME, HORIZON 2020, HAS GRANTED MORE THAN 8 MILLION OF FUNDING TO DIGITBRAIN, A NEW RESEARCH PROJECT STARTED ON 1st JULY 2020. DIGITBRAIN AIMS TO ENABLE SMALL AND MEDIUM-SIZED EUROPEAN PRODUCTION COMPANIES TO BENEFIT FROM AI-BASED MANUFACTURING AS A SERVICE (MaaS).

DIGITbrain (www.digitbrain.eu) is an EU innovation program (coordinated by PNO Consultants) to give SMEs easy access to digital twins. A Digital Twin is a computer-based application/simulation that mimics the real production line of a company and runs in parallel with the real manufacturing process. Using this Digital Twin, companies can rationalise the manufacturing process, make predictions regarding expected machine failures and can predict maintenance needs, for example.

With the development of the "Digital Product Brain", the DIGITbrain consortium wants to put this concept into a whole new level. The Digital Product Brain will store data about production lines/machinery used in factories throughout their entire life cycle (Figure 1). With all this information, utilised by Artificial Intelligence (AI) and data analytics applications, the researchers can customise and set up these machines whenever required for very specific manufacturing tasks. This will enable a new manufacturing model that they call "Manufacturing as a Service" (MaaS) that will support creating products on demand, in a much more specialised way and in potentially small quantities but in a still economically feasible way. For example, manufacturing a very specific furniture, for one specific purpose, and in a small quantity, the Digital Product Brain will be able to tell you where the closest and most suitable manufacturing facilities are and how those need to be customised to fit your purpose. It will set up and programme the machines to be able to produce the exact product you need.

Twenty highly innovative industrial solutions will be demonstrated by over 20 application experiments illustrating how the Digital Brain and its lower level services can be utilised to empower SMEs with MaaS. The Digital Marketplace provides the necessary graphical user interfaces (GUIs) in view of configuring and monitoring the Digital Brain for an industrial-product instance and will handle the access rights to the Digital Brain"s instances.

Keywords:Digital Twins, AI-based Manufacturing, Artificial Intelligence, Manufacturing as a Service, H2020 Project, Open Calls,

adresse
von: AndreaHanninger        den ganzen Artikel lesen



ClickBuild schafft Zeit für das, was wirklich zählt



Revolution im Bauwesen: ClickBuild digitalisiert das Dachdeckerhandwerk mit einer Plattform für alle Projektbeteiligten

Endlich wieder Handwerk! Diesen Grundsatz hat sich das Siegburger Start-up ClickBuild zur Mission gemacht: Die Plattform digitalisiert und automatisiert den gesamten Prozess der Dachsanierung, vom initialen Kundenkontakt über Vermessung, Preisvergleiche, Angebotserstellung inkl. Kalkulation bis zur Rechnungslegung. Das Feedback der Pilotkunden, die ClickBuild bereits nutzen, verspricht Erfolg: "Früher brauchte ich allein für die Angebotserstellung mehrere Tage - heute nur noch wenige Minuten", berichtet ein begeisterter Anwender.

Während andere Software-Anbieter meist Teilbereiche der Projektabwicklung im Bau abbilden, automatisiert ClickBuild den gesamten Prozess der Dachsanierung in wenigen Klicks: "Unsere Angebotserstellung beruht auf Konfiguratoren, das heißt, wir haben die gängigsten Dachformen vorkonfiguriert, was den gesamten Angebotsprozess beschleunigt", erklärt Stephan Wierig, Geschäftsführer von ClickBuild. Alle komplexen Prozesse laufen im Hintergrund ab. ClickBuild wird ready to use zur Verfügung gestellt: Nutzer müssen keine Produktdaten oder Leistungstexte einpflegen, was zusätzlich Zeit spart. Im nächsten Schritt will das Team auch in Richtung private Dachsanierung und weitere Gewerke, wie beispielsweise die Gebäudefassade, gehen. Gemeinsam mit seinem Team sucht Stephan Wierig nach Pilotkunden aus verschiedensten Gewerken, um gemeinsam mit ihnen praxisnahe Erweiterungen zu schaffen.

"Wir wollen eine B2B-Plattform für die Baubranche schaffen, die Qualitätsstandards setzt und bei der alle Nutzer stolz darauf sind, ein Teil davon zu sein; ClickBuild soll ein Synonym für effizientes und hochqualitatives Handwerk werden, ähnlich wie es Uhu für Klebstoff oder Tempo für Taschentücher ist."

Keywords:Digitalisierung, Dachdecker, Handwerk, Software, Industriedach, Flachdach

adresse
von: KarolinaKambouris        den ganzen Artikel lesen



Does varicocele treatment improve fertility?





Experts suspect that a varicocele can reduce male fertility. In men with palpable varicocele and poor semen quality, surgery may improve the chances of the partner becoming pregnant. Most couples who want to have children can look forward to having children within two years. If they have to wait longer, one speaks of reduced varicocele fertility. This does not mean that a couple cannot have children in principle. Maybe it just takes longer for the woman to get pregnant in the normal way. Nevertheless, many couples naturally want to know what could be the cause.

Varicocele as a possible cause of reduced fertility

There is evidence that a varicocele could reduce a man's fertility. However, the reason for this has not yet been scientifically clarified. Some experts suspect that the quality of the semen deteriorates because the testicles are poorly supplied with blood due to the varicose vein. Others assume that the blood congestion in the scrotum causes the temperature in the testicles to rise. This could affect sperm production.

Treatment of a varicocele

The treatment of a varicocele should ensure that the blood no longer builds up. To achieve this, closure (embolization), sclerotherapy (sclerotherapy), or surgery (tying or severing) of the varicose vein are possible. If the affected vein is closed, the blood can drain through neighboring healthy veins. A vein occlusion procedure usually recovers within a day. But every operation can also have undesirable effects: bruising, infections and nerve injuries can occur. The spermatic duct, which transports the sperm cells from the testes to the penis, is seldom injured. Water retention in the testicles (hydrocele) can also be an undesirable consequence. When sclerosed, neighboring vessels can sometimes be damaged. Varicoceles can also return after an intervention.

Studies on the impact of surgical treatments on fertility

Dutch scientists wanted to know whether treating a varicocele increases the likelihood of pregnancy. The group of researchers found ten randomized controlled trials on this issue. These types of studies provide the most reliable results when it comes to examining the benefits and harms of medical treatments. A total of around 900 men took part in the studies who had previously remained childless. The cause of the reduced fertility was unclear in all couples. Most of the men had poor semen quality. Some of the studies tested the effects of varicocele treatment compared to no treatment, others compared different procedures. Most studies examined the operative setting of the varicocele, only two studies the closure (embolization) of the varicocele.

The scientists were interested in how many women had become pregnant after the treatment of their partners and how often the intervention had undesirable effects. Improved semen quality was not considered as a result because it does not allow a reliable statement about fertility. The semen quality can fluctuate in all men and is therefore not a guarantee of fertility alone.

Fertility may improve in certain men

The group of scientists only made cautious conclusions from their analysis because the studies had weaknesses. Overall, however, the results suggest that men are more likely to father a child if the varicocele is treated. However, this only applies to men who have a palpable varicocele and poor semen quality before the procedure. The studies can be used to estimate how many men could benefit from an operation. In numbers:

-Around 16 out of 100 women became pregnant whose men were not treated.
-Approximately 32 out of 100 women became pregnant after their husbands were treated.

These numbers are average values and come from different studies. For a single man, the chance of benefiting from the procedure can be greater or smaller. The treatment showed no advantage for men with a varicocele that was not palpable but could only be detected by ultrasound and had a normal semen quality. Unfortunately, the studies do not provide information on how often the treatment has had undesirable consequences. The treatment of a varicocele could therefore be worthwhile for men with palpable varicocele. Regardless of this, it can make sense to seek advice on fertility problems at a fertility clinic.

Also often linked with varicocele are low testosterone levels. Learn more about varicocele testosterone on our website.

Keywords:varicocele, varicocele treatment, varicocele surgery, varicocele embolization, varicocele natural treatment, varicocele symptoms, varicocele testis, varicocele op

adresse
von: AlfredErich        den ganzen Artikel lesen



Trendstudie: Weiterbildung muss geändert werden



IUBH untersucht Digitalisierung und neues Lernen

"Der Umbruch am Arbeitsmarkt ist da", sagt Prof. Dr. rer. pol. Kurt Jeschke, Professor und Prorektor Corporate an der IUBH Internationalen Hochschule. Die aktuelle IUBH Trendstudie mit dem Titel "Upskilling - Digitalisierung und neues Lernen", bei der im Frühjahr 2020 über 1.200 Führungskräfte und Mitarbeitende zu den Veränderungen in der betrieblichen Aus- und Weiterbildung befragt wurden, zeigt bei Unternehmen einen massiven Bedarf an digitalen Bildungsformen sowie zukunftsorientierten - und damit der digitalen Transformation entsprechenden - Bildungsinhalten.
Grundlage der Studie ist die Frage, ob und in welchem Umfang sich bis in das Jahr 2030 bestehende Berufsfelder neuerfinden oder aber komplett entfallen, während sich der Fachkräftemangel und fehlende Qualifikationen bestehender Mitarbeitender zu einem zunehmenden Geschäftsrisiko entwickeln. "Für bestehende Mitarbeitende gibt es also im Unternehmen in vielen Fällen bald keinen Job mehr, während für neue Aufgaben qualifiziertes Personal fehlt oder die fachlichen Kompetenzen nicht ausreichen, um Aufgaben oder Berufsprofile zukunftsfähig zu machen", fasst Jeschke die Lage zusammen. "Mit unserer Studie fragen wir deshalb nach dem veränderten Kompetenzbedarf in Unternehmen, den erforderlichen Skills und den Anforderungen an die berufliche Aus- und Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte."
Der Fokus der Studie liegt dabei konkret auf folgenden Fragen:
-Wie genau müssen zeitgemäße und effiziente Weiterbildungskonzepte aussehen?
-Was sind die größten Herausforderungen für Unternehmen, HR, Mitarbeiter und Führungskräfte in unterschiedlichen Branchen?
-Welche Hard und Soft Skills brauchen Mitarbeiter(innen) und Führungskräfte heute, um auch in Zu-kunft ihre Aufgaben erfolgreich zu erfüllen?

Die Ergebnisse der Studie in der Übersicht:
1.Mitarbeiter wie Führungskräfte sind sich der Entwicklung am Arbeitsmarkt durchaus bewusst. Vor allem Geschäftsführer geben an zu wissen, welche Kompetenzen in den nächsten drei bis fünf Jahren für sie relevant werden. Insgesamt geben 60 Prozent der Teilnehmer an, dass sie sich der benötigten Skills der Zukunft bewusst oder total bewusst sind.
2.Das Thema Digitalisierung wird als ein wesentlicher Treiber für die Veränderung der Arbeitswelt wahr-genommen. Entsprechend sehen 42,6Prozent der Befragten im Bereich IT & Technik den größten Bedarf an Weiterbildung. Weitere Bereiche, in denen ein hoher Bedarf am Ausbau fachlicher Qualifikationen besteht, sind Marketing & Kommunikation (29,7%) sowie Management & Wirtschaft (29,6%). Kompetenzen sind vor allem in den Bereichen Online & Social Media Marketing (26,8 %), Digitale Businessmodelle (22,0 %) und Data Analytics & Big Data (21,5 %) gefragt.
3.Ein erstaunliches Ergebnis ist dabei der hohe Anteil von 17,4 Prozent der Befragten, die keinen Hand-lungsbedarf im Hinblick auf weitere Qualifikationen für die Zukunft sehen. Fast ein Viertel (22,9%) der kleineren Unternehmen vertritt die Ansicht, dass es keinen besonderen Bedarf am Erwerb der angegebenen fachlichen oder überfachlichen Qualifikationen gebe. Bei Unternehmen ab einer Größe von 500 Mitarbeitern besteht diesbezüglich ein differenzierteres Meinungsbild. Hier äußern sich nur 13,9 Prozent bzw. 18,5 Prozent der Befragten negativ oder neutral gegenüber dem Handlungsbedarf zu zukunftsgerichteten Qualifikationen.
4.Bei den in Zukunft gefragten Skills gehen besonders große und mittelständische Unternehmen davon aus, dass "weiche" Kompetenzen an Bedeutung gewinnen. Dazu zählen insbesondere Fähigkeiten wie Konfliktfähigkeit und -management (43,6%), Problemlösungskompetenz (42,3%) und Teamwork (39,2%). Betrachtet man nur das Segment teilnehmender Führungskräfte, sehen diese einen anderen Schwerpunkt. Sie wollen ihre Fähigkeiten vor allem in den Bereichen Mitarbeiterentwicklung (53,8%), Stressprävention (33,6%) und dem Bereich "Delegieren & Loslassen" (32,6%) weiter ausbauen.
5.Größte Hindernisse bei der Aus- und Weiterbildung sind für die Befragten die fehlende Zeit für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen (40,2 %), daneben Kosten (26,5 %) und keine Zeit, sich mit den Angeboten auseinanderzusetzen (26,5 %).
6.Mit Blick auf das optimale Lernformat für den Kompetenzerwerb sind sich alle Teilnehmer über die ver-schiedenen Hierarchieebenen einig: 72,2 Prozent sind der Meinung, dass eine Kombination verschiede-ner Lernformate den größten Erfolg als Lernform verspricht. Dazu gehören Online-Trainings, vertiefende Präsenzveranstaltungen und die persönliche Begleitung durch einen Coach. Reine Langzeit-Präsenzveranstaltungen (18,7 %) und reines Online-Training (9,1 %) finden bei den Befragten dagegen deutlich weniger Zuspruch, auch weil das Lernen im sogenannten Blended-Format großteils selbstgesteuert erfolgen kann.


Prof. Kurt Jeschke: "Die Studie stellt überzeugend dar, dass sich am Arbeitsmarkt - je nach Branche und/oder Berufsbild - immer stärker digitalisierungsgetriebene Kompetenzlücken auftun, die nicht nur für Mitarbeitende sondern die Unternehmen als Ganzes erfolgskritisch sind. Spezialisierte Fachkräfte fehlen, während bisheriges Know-how nicht hinreichend durch "future skills´ ersetzt wird. Das Bewusstsein für Weiterbildung ist vorhanden. Allerdings lassen die Antworten zu den Hindernissen darauf schließen, dass viele Unternehmen ihre Mitarbeitenden bisher noch nicht aktiv beim Upskilling unterstützen. Wir haben es also mit zum Teil erheblichen Skill Gaps zu tun, die allerdings mit zukunftsfähigen und bedarfsgerechten Weiterbildungsprogrammen geschlossen werden können."

Die gesamte Studie ist abrufbar unter:

https://www.iubh-university.de/news/iubh-veroeffentlicht-erstes-whitepaper-zu-upskilling/

Keywords:IUBH Internationale Hochschule, Upskilling, Weiterbildung, Ausbildung, Studie, Prof. Dr. Kurt Jeschke

adresse
von: Dr. PerryReisewitz        den ganzen Artikel lesen



Oliver Kahn ist zurück auf der Paulaner Bank die 0,0% steht





(Mynewsdesk) Konsequent ohne Alkohol, überzeugend im Geschmack, traditionell gebraut? ? mit diesen Attributen überzeugt Paulaner Weißbier 0,0% seit März Konsumenten, die sich bewusst für das erste komplett alkoholfreie Weißbier aus Bayern entscheiden. Nachdem die Biergärten wieder geöffnet sind, startet jetzt auch die TV-Kampagne für das neue Produkt. Auf der Bank im Paulanergarten nimmt ein guter Bekannter Platz: Oliver Kahn, Mitglied des Vorstandes des FC Bayern München. Denn es gäbe für Paulaner Weißbier 0,0% keinen besseren Botschafter als den Weltklasse-Torhüter, der in seiner aktiven Zeit sehr oft die ?0? festhielt. Und der 2006 für seinen selbstironischen Auftritt im Spot der Münchner Traditionsbrauerei ?Auf der Bank? zusammen mit Waldemar Hartmann die Goldene Kamera erhielt.


Im Biergarten des Paulaner Wirtshauses im Rosengarten, dem Münchner Drehort, erinnert sich Oliver Kahn gerne daran. Auch diesmal ist das typische Paulaner Augenzwinkern dabei, wenn er mit Gästen über das neue Weißbier philosophiert. Zwar gesteht er: ?So schön war es bei der WM gar nicht auf der Bank.? Aber, dass 0,0% beim Bier eine echte Alternative sind, davon ist er überzeugt.

?Mit dem FC Bayern München verbindet uns eine langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft. Das hat sich auch beim Dreh für unseren TV-Spot bewiesen. Ursprünglich hätte dieser mit drei Spielern umgesetzt werden sollen, das war aufgrund der besonderen Situation durch die COVID19 Pandemie und der noch laufenden Saison nicht möglich. Oliver Kahn hat sich sofort bereit erklärt, noch einmal in einem Paulaner Spot mitzuwirken. Das ist in seiner Rolle als Vorstand nicht selbstverständlich und wir bedanken uns dafür ganz herzlich bei ihm?, sagt Paulaner Geschäftsführer Andreas Steinfatt.

?Wir sind zurück im Paulanergarten und wir freuen uns, dass Oliver Kahn für uns zurück auf der Bank ist. Einen besseren Botschafter für unser neues Produkt könnten wir uns nicht vorstellen,? betont Henner Höper, Marketingdirektor bei der Paulaner Brauerei. ?Eine Neueinführung unter den aktuellen Bedingungen ist eine Herausforderung, aber wir sind schon jetzt sehr zufrieden. Nun freuen wir uns auf eine erfolgreiche TV-Kampagne. Tradition pflegen wir nicht nur bei unseren Bieren, auch diesen Spot im Paulanergarten haben wir mit unserer Lead-Agentur thjnk realisiert - selbstverständlich unter Beachtung strenger Hygiene-Regeln.?

Hans-Peter Sporer, Kreativgeschäftsführer thjnk München:

?Die Launchkampagne für das erste bayerische Weißbier mit wirklich 0,0% Alkohol zu entwickeln war für thjnk eine besonders tolle und herausfordernde Aufgabe. Produktneueinführungen mit so umfassenden Maßnahmen sind im Biermarkt ja eher eine Seltenheit. Paulaner ist mit dem Weißbier 0,0% ein absolutes Meisterstück gelungen, welches wir kommunikativ in traditionell charmanter Biergartenatmosphäre als ?Eine neue G?schichte von Paulaner? sehr humorvoll mit Oliver Kahn krönen durften.?

Darüber wie ein richtiges Weißbier auch komplett ohne Alkohol aussehen und schmecken muss, philosophieren mit Oliver Kahn Maximilian Held, Mathias Sartor und Adrian Spielbauer.

Der Spot ist ab dem 10.07.2020 auf allen großen TV-Sendern in Deutschland zu sehen. Begleitet wird er von einer Social Media Kampagne.

Über Paulaner Weißbier 0,0%

Das Paulaner Weißbier 0,0% überzeugt geschmacklich durch eine ausgewogene Kombination aus feinen Malznoten, erfrischend-fruchtigen Weißbieraromen und einer angenehm leichten Süße. Im Gegensatz zum jetzt schon beliebten alkoholfreien Weißbier mit 0,5% Restalkohol, das sich geschmacklich ans reguläre Hefe-Weißbier anlehnt, schafft das neue Weißbier 0,0% ein komplett neues, sensorisches Biererlebnis, das die Konsumenten im Test bereits überzeugen konnte. Das Brauverfahren erfolgt dabei nach denselben hohen und traditionellen Standards wie bei allen Paulaner Bieren: Das Weißbier 0,0% wird streng nach dem bayerischen Reinheitsgebot gebraut und ist dank seiner isotonischen Eigenschaft der ideale Durstlöscher nach dem Sport.

?Unser Weißbier 0,0% wird im traditionellen Paulaner Weißbierverfahren eingebraut und erst nach ausgiebiger Reifung schonend entalkoholisiert. Dank eines sehr aufwändigen Verfahrens

entziehen wir dem Bier dabei zwar jeglichen Alkohol, nicht aber sein frisches Aroma. Dass sich der Aufwand lohnt, schmeckt man bei jedem Schluck!?, so Stefan Föstl, Braumeister der Paulaner Brauerei.

Konsumenten entscheiden sich immer häufiger für Biere ohne Alkoholgehalt ? das kann ganz unterschiedliche Gründe haben und lässt sich über alle Altersgruppen und Geschlechter hinweg beobachten. Im Fokus steht dabei meist die Motivation bewusst zu konsumieren und auch im Trinkverhalten einen aktiven Lebensstil zu fördern. Als bayerischer Vorreiter ist das Paulaner Weißbier 0,0% die wirklich konsequente Wahl ohne Restalkohol.



Umsetzung TV-Spot:



Paulaner Brauerei:

Marketingleiter: Henner Höper (Marketing Director)

Werbeleiter: Frank Matthias (Leiter Brand Management National)

Projektleiter: Juri Drunkenmölle (Senior Brand Manager)

Thjnk München GmbH:

Geschäftsführung Kreation: Hans-Peter Sporer

Geschäftsführung Beratung: Thomas Canzar

Creative Director Art: Dimitrios Arampatzioglou

Creative Art Senior: Gregor Renn

Creative Director Copy: Desiree Leiprecht

Creative Copy Senior: Clemens Kandziora

Creative Copy Junior: Daniel Höllinger

Chief Strategic Officer: Michael v. Bach

Strategist Senior: Marco Hackmann

Account Manager Senior: Ricarda Jacob

Account Manager Junior: Michaela Hüge

Senior Producer: Julia Koop

Filmproduktion: Markenfilm Hamburg GmbH

Regie: Manuel Werner

Kamera: Bjørn Haneld

Postproduktion: NHB Video GmbH

Musik: krueger-wilckens advanced brand music

Tonstudio: m-sound Studios

Darsteller: Maximilian Held, Mathias Sartor, Adrian Spielbauer


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Paulaner Brauerei Gruppe GmbH & Co. KGaA

Keywords:0komma0%,oliver kahn,weißbier,fc bayern münchen,paulaner

adresse
von: MynewsdeskClient Services        den ganzen Artikel lesen



Komplexe Datenverarbeitung digital transformiert: Kofax führt neue Lösung für Trade Finance ein



So arbeiten Finanzinstitute effizienter und können Vorschriften besser einhalten

Kofax, ein führender Anbieter von Intelligent Automation-Software für die Transformation digitaler Arbeitsabläufe, stellt eine neue Lösung für die Handelsfinanzierung vor. Dieses auf Low-Code basierende und konfigurierbare Framework, das Kofax innerhalb seiner Intelligent Automation Plattform entwickelt hat, beschleunigt die End-to-End-Automatisierung von Handelsfinanzierungs-Workflows. Die Lösung automatisiert die Verarbeitung von Papier- und elektronischen Handelstransaktionsdokumenten und ermöglicht es Banken und anderen Finanzinstituten, ihre Effizienz zu steigern, die Vorschriften besser einzuhalten und die Bearbeitungszeiten zu verkürzen.

Trade Finance ist ein zeitaufwendiger, dokumentenintensiver Prozess. Um beispielsweise ein Akkreditiv zu begleichen, kann die Bearbeitung und Beurteilung von 50 oder mehr Dokumenten von unterschiedlichen Parteien sowie das Prüfen auf Inkonsistenzen erforderlich sein. Die manuelle, teure Verarbeitung schränkt Kapazität und Skalierbarkeit der Mitarbeiter stark ein. Unternehmen riskieren darüber hinaus möglicherweise erhebliche Strafen, sollten sie Gesetze nicht einhalten. Diese Prozesse einfach zu automatisieren, ist aufgrund der Masse an Dokumenten je Transaktion, der zahlreichen beteiligten Units und der vielen im Einsatz befindlichen Systeme äußerst komplex. Da es an einer globalen Standardisierung fehlt, verwenden derzeit weniger als 25 Prozent der Banken automatisierte Prozesse. "Intelligent Automation und digitale Transformation sind besonders jetzt in der Handelsfinanzierungsbranche von entscheidender Bedeutung", sagt Kurt Albertson, Principal bei The Hackett Group. "Handelsfinanzierungsexperten müssen ihre Effizienz rationalisieren, um die Vorschriften einzuhalten und gleichzeitig ihre Genauigkeit zu verbessern."

"Banken und andere Einrichtungen, die sich mit globaler Trade Finance beschäftigen, verwenden jeweils unterschiedliche Verfahren, um Käufer und Verkäufer zu schützen und sicherzustellen, dass der Handel rechtskonform ist", sagt Chris Huff, Chief Strategy Officer bei Kofax. "Das modulare Framework von Kofax ermöglicht es diesen Instituten, zu entscheiden, je nach ihren Bedürfnissen problemlos individuelle Prozesse und Arbeitsabläufe zu erstellen. Das Endergebnis reduziert die Kosten für die Durchführung von Trade Finance-Geschäften mittels künstlicher Intelligenz und Machine Learning, um den Prozess während des gesamten Workflows zu automatisieren. Das führt auch zu mehr Effizienz."

Kofax hat für drei der weltweit größten Banken und Trade Finance-Dienstleister maßgeschneiderte Handelsfinanzierungslösungen entwickelt, die durch effizientere und optimierte Prozesse zu einer erheblichen Kostensenkung führen konnten. Das neue Trade Finance Solution Framework verbessert die Time-to-Value erheblich, indem es vortrainierte Handelsdokumente, vordefinierte Swift MT 700 Validierungsregeln und operative Dashboards für einen durchgängigen Einblick in die Prozesse beinhaltet. Erfahren Sie mehr darüber beim Webinar von Kofax Trade Finance.

Keywords:Robotic Process Automation, Automatisierung, Intelligent Automation, Agility, Cloud, Trade Finance, Low Code

adresse
von: AmelieZawada        den ganzen Artikel lesen



Gespräche zur Stärkung der Sozialpartnerschaft





(Mynewsdesk) Die Systemgastronomie steht durch die Corona-Pandemie weiterhin vor großen Herausforderungen. Der Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS) und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) haben sich deshalb auf Initiative des BdS in der vergangenen Woche zu einem Sozialpartnergespräch in der NGG-Zentrale in Hamburg getroffen. Ziel des Gesprächs war es, die Auswirkungen der Coronakrise gemeinsam zu analysieren, aus den Erfahrungen der letzten Monate heraus zu lernen und geeignete Maßnahmen für die Zukunft zu diskutieren. Besonders hervorgehoben wurde die schnelle und pragmatische Umsetzung einer freiwilligen Vereinbarung der Tarifpartner zur Einführung von Kurzarbeit sowie die Aufstockung des Kurzarbeitergelds auf 90 %. Beide Seiten waren sich einig, dass dies ein Paradebeispiel für die Stärke der Sozialpartnerschaft und ein wirksames Instrument in der Krise ist. Dadurch wurde einerseits den Unternehmen ermöglicht, vom Instrument der Kurzarbeit branchenweit Gebrauch zu machen und damit die Mitarbeiter zu halten, um im jetzigen Stadium der Corona-Lockerungen auf diese erfahrenen Mitarbeiter zurückgreifen zu können. Für die über 120.000 Beschäftigten der Branche war es andererseits ein positives Zeichen zur Arbeitsplatzsicherung.

Mit diesem erstmals in der Branche und in dieser Form stattgefundenen Gespräch ist das Ziel verbunden, die Sozialpartnerschaft weiter zu stärken und die Zukunft der Systemgastronomie zu gestalten. So standen unterschiedliche Themen auf der Agenda. Unter anderem wurden gemeinsame Aktionen für Toleranz und gegen Rassismus sowie das beiderseitige Bekenntnis zur Ausbildungsförderung diskutiert. Die jüngst verabschiedete ?Erklärung der Allianz für Aus- und Weiterbildung zur Stabilisierung des Ausbildungsmarktes? traf bei den Sozialpartnern auf große Zustimmung. Die angedachten Maßnahmen sind das richtige Signal, das anspruchsvolle Berufsbild des Systemgastronomen sowie die Führungskräfte der Branche von morgen zu stärken und zu fördern.

Außerdem wurde vereinbart, die weitere Entwicklung der Coronakrise intensiv zu beobachten und eine enge Abstimmung dahingehend zu pflegen, dass bei einer erneuten Verschärfung der wirtschaftlichen Situation weitere Sozialpartnergespräche umgehend aufgenommen werden. ?Gerade jetzt, in dieser Krisenzeit, ist ein kurzer Draht im gemeinsamen Interesse der Arbeitgeber und Arbeitnehmer wichtig. Wir haben gezeigt, dass wir willens und in der Lage sind, uns für die Belange der Branche nachhaltig und mit viel Engagement einzusetzen und gemeinsam gute Lösungen zu finden. Darauf lässt sich aufbauen.?, so BdS-Präsidentin Sandra Mühlhause nach dem Gespräch.

Guido Zeitler, Vorsitzender der Gewerkschaft NGG, sagte: ?In einer für das Gastgewerbe elementaren Krise haben BdS und NGG Verantwortung übernommen und eine auch für andere Verbände und Arbeitgeber vorbildhafte Einigung erzielt. Mit der tariflichen Regelung zur Aufstockung des gesetzlichen Kurzarbeitergelds auf 90% wurde Arbeitslosigkeit verhindert und zehntausenden Beschäftigten, für die jeder Euro zählt, spürbar geholfen.?


Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Bundesverband der Systemgastronomie e.V. (BdS)

Keywords:bds,sandra mühlhause

adresse
von: SabineJürgens        den ganzen Artikel lesen



GEZE INAC: Komfortables Zutrittsmanagement mit niedrigem Investitionsaufwand





Leonberg, 2. Juli 2020. GEZE ergänzt 2020 das Portfolio moderner Identifikations- und Steuerungssysteme mit GEZE INAC, einer smarten Applikation zur Zutrittskontrolle, die sich als Stand-Alone-Lösung oder als Ergänzung der Gebäudeautomation im GEZE Cockpit betreiben lässt. GEZE INAC ermöglicht es, Zugangskontrollen unkompliziert und flexibel zu gestalten. In der Standard-Version managt GEZE INAC bis zu 60 Zutrittspunkte, in der erweiterten Version bis zu 120. GEZE INAC ist ab sofort erhältlich.

Bequemes Zutrittsmanagement für Nutzer
Zugangsmanagementsysteme müssen vielfältigen Anforderungen entsprechen, für die Nutzer am Wichtigsten: einfache Bedienung und hohe Zuverlässigkeit. Komplexe Identifizierungsprozeduren sind nicht nur fehler- und störanfällig, sondern überstrapazieren auch schnell die Kooperationsbereitschaft ihrer Nutzer. Die neue GEZE INAC Zutrittsmanagementlösung bietet mit dem GEZE GCVR 800 Leser ein einfach zu bedienendes RFID-basiertes Modul, das sich mit Transponder allein oder in Kombination mit einer PIN-Eingabe betreiben lässt.

Komfortable und sichere Lösung innerhalb des Facility Managements
GEZE INAC arbeitet browserbasiert: Über eine moderne, intuitiv zu bedienende Benutzeroberfläche, die von jedem PC oder internetfähigem mobilen Endgerät angezeigt werden kann, haben die Sicherheitsverantwortlichen Zugriff auf einzelne Türen und Zugänge. Zusätzliche Controller-Module lassen sich einfach integrieren und konfigurieren. Die leistungsfähige Software erlaubt multioptionale Funktionsbelegung der Leser und garantiert höchste Verfügbarkeit der relevanten Daten. Das System verarbeitet kontinuierlich Statusmeldungen der Zugänge. Störungen, unautorisierte Eintritte oder Manipulationsversuche werden sofort gemeldet und sind eindeutig zu identifizieren. Bei Bedarf sind alle Informationen jederzeit vollständig abrufbar. GEZE INAC läuft als Applikation auf dem GEZE Cockpit, das sich einfach in ein übergeordnetes Gebäudeleitsystem integrieren lässt.

Hohe Planungs- und Investitionssicherheit, smartes Design
Planer und Immobilien-Betreiber verfügen mit GEZE INAC über ein investitionssicheres und kostengünstiges System: Die vollständig browserbasierte Applikation lässt sich als Software-Lösung einfach auf das GEZE Cockpit aufspielen. Durch offene Standards kann das System flexibel an sich verändernde technische, digitale und gesetzliche Herausforderungen angepasst werden. Die Investitionskosten sind niedrig, durch regelmäßige Weiterentwicklung und Software-Updates bleibt das System aktuell. Ein hochwertig gestalteter Leser, GEZE GCVR 800 Touch / T, erweitert die Einsatzmöglichkeiten des INAC-Systems auch in architektonisch anspruchsvollem oder repräsentativem Umfeld. GEZE INAC arbeitet datenschutzkonform nach DSGVO und lässt sich einfach an die jeweiligen unternehmensseitigen Daten-Policies anpassen. Mit GEZE Cockpit ergeben sich für Planer und Betreiber zusätzliche Möglichkeiten im Rahmen dynamischer Sicherheits- und Brandschutzkonzepte, intelligenter Rauch- und Wärmeabzüge sowie für die gezielte Freigabe von Fluchtwegen.

Zutrittsmanagement als Einzellösung: GEZE GCER 300
Wenn nur einzelne Türen über ein Zutrittsmanagement verfügen müssen, bietet GEZE mit der GCER 300 I/O Box eine optimal dimensionierte Lösung, auch was das Investitionsvolumen angeht: Mit dem Stand-Alone-System lassen sich in Kombination mit bis zu zwei GEZE GCVR 300 T RFID Lesern ein oder zwei Türen steuern und überwachen. Insgesamt können bis zu 200 Zugangsberechtigungen via Transponder oder PIN verwaltet werden.

Diesen Text sowie druckfähiges Bildmaterial finden Sie zum Download unter:
https://www.geze.de/de/newsroom/geze-inac-komfortables-zutrittsmanagement-mit-niedrigem-investitionsaufwand

Keywords:GEZE, INAC, Zutritt, Zutrittskontrolsystem, Zutrittsmanagement, Gebäudeautomation, Facility Management

adresse
von: LinneaSchattling        den ganzen Artikel lesen



DER PIAVE DOP SEITE AN SEITE MIT DEN CHAMPIONS



Am 3. Juli 2020 findet die 7. Ausgabe des Ultracycling Dolomitica statt, weltweit eines der härtesten Radrennen

Der berühmte Käse ist seit jeher ein Freund des Radsports und fördert mit der Kampagne Nice To Eat EU die Region von Belluno unter den Radsportfreunden aus ganz Europa.

685 km, 16.000 Meter positiver Höhenunterschied und 16 Bergpässe für eine Route, die durch die Regionen Venetien, Trentino, Südtirol und Friaul führt. Mit dabei ist auch der Piave DOP, um die "Helden" des Ultracycling Dolomitica anzufeuern, denn dieses Rennen gilt als eines der härtesten Ultraradrennen der Welt. Die Tour führt durch 6 Provinzen, darunter auch Belluno, Heimat des berühmten und mehrfach preisgekrönten Käses. "Die Begeisterung für den Radsport und für die Berge sind Teil der Seele unseres Konsortiums. Das Rennen und die umliegende Landschaft erzählen besser als mit Worten, wer wir sind, den Charakter unserer Leute oder unsere Hartnäckigkeit - dies die Worte der Vorsitzenden des Konsortiums des Piave- Käses DOP Frau Doktor Chiara Brandalise - Eine kleine Realität wie die unsere hat es in nur wenigen Jahren geschafft, in dieser rauen und schwierigen, aber wunderschönen Region, einen der meist prämierten und beliebtesten Käse Europas zu produzieren. Das Ultracycling ist eine tolle Gelegenheit, um unser Land den Athleten, ihren Familien und all den Fans, die das Rennen begleiten, näher zu bringen. Denn es lohnt sich unbedingt diese Region Italiens sowohl in landschaftlicher wie in kulinarischer Hinsicht zu entdecken". Der Piave DOP, unser absoluter Favorit des von der EU kofinanzierten Projekts "Nice to Eat-EU", liebt die Sportler und diese wiederum lieben diesen Käse, denn dank seiner besonderen Nährwerte ist er ausgesprochen leicht verdaulich. Die biochemischen Veränderungen während dem Reifeprozess fördern die optimale Verwertung von Fett und Proteinen. Dieses reine, aus frischer Milch, Lab, Milchfermenten und Salz hergestellte reine Naturprodukt ist auch in ernährungsphysiologischer Hinsicht komplett, denn es erhält essentielle Aminosäuren, Kalzium und Phosphor.

Hauptthema des Projekts "Nice to Eat-EU" 2020 sind die Worte "Umwelt und Natur", um vor allem den einzigartigen Wert der Rohstoffe dieses Markenproduktes, die Qualität des Produktionsprozesses, das Land und das Ursprungsgebiet besonders hervorzuheben. Hier befinden sich auch einige der berühmtesten und faszinierendsten Gipfel der Dolomiten: Pelmo und Civetta, Cristallo und Antelao, Tofane und Marmolada. Ebenfalls befinden sich hier einige der wichtigsten Pässe, die vom Ultracycling überquert werden: Passo San Boldo (vor 100 Jahren war es noch ein Saumpfad, heute ist diese Straße ein fantastisches Werk des Bauingenieurwesens), der Monte Grappa (ein Ort, an dem das Leben eines Menschen keinen Wert zu haben schien und wo Tausende Männer gekämpft haben und gefallen sind), der Cima Campo (ein weiterer Ort, der von Krieg und Kämpfen erzählt), der Passo Valparola (eine der atemberaubendsten Panoramastraßen des Radrennens), der Passo Duran (der zum ersten Mal von seiner schwierigsten Seite im Agordino-Tal erklommen wird), außerdem Forcella Staulanza, Forcella Cibiana und dann noch der Passo Giau (der höchste Pass des Ultracycling Dolomitica und einer der aggressivsten und härtesten). Die Ausgabe 2020 startet in diesem Jahr auch das Rennen Dolomitica 180 mit 180 km Länge und 4000 Metern Höhenunterschied, damit auch Amateure an einer tollen Tour teilnehmen und den Kick der Ultracycling Dolomitica miterleben können. Ganz besonders ihnen wie auch den Millionen europäischen Fans des Radsports gilt die Einladung des Konsortiums, diese Gebiete zu besuchen und den authentischen Geschmack seiner Produkte zu entdecken.

Der Piave DOP (www.formaggiopiave.it) steht je nach Reifegrad in 5 Varianten zur Verfügung: zwischen 20 und 60 Tage Piave Fresco, 61 bis 180 Tage Piave Mezzano, ab 6 Monaten Piave Vecchio, ab 12 Monaten Piave Vecchio Selezione Oro und schließlich ab 18 Monaten der Piave Riserva. Jede dieser Varianten ist mit der geschützten Ursprungsbezeichnung versehen. Die gesamte Produktion erfolgt aus Milch, die ausschließlich in der Provinz Belluno gewonnen wird und zu 80% von folgenden typischen Rinderrassen der Region stammt: dem italienischen Braunvieh, dem italienischen Fleckvieh und dem italienischen Holsteinrind.

Eines der Hauptziele des Konsortiums ist die Förderung der Käsemarke Piave DOP und die Verbreitung von korrekten Angaben über die Besonderheiten dieses Produkts sowie die On- und Offline-Kommunikation, die darauf ausgerichtet ist, Bekanntheit und Konsum dieser Käsesorte zu fördern; erfahren Sie mehr über das Konsortium und das Projekt Nice to Eat EU bei Instagram @nice_to_eateu, Facebook @NiceToEatEU (FB) und YouTube (auf dem gleichnamigen Kanal), außerdem mit dem offiziellen Hashtag #Nicetoeateu und natürlich auf der Webseite www.nicetoeat.eu

Consorzio Tutela Formaggio Piave DOP
Via Nazionale, 57/A - 32030 Busche BL - Italien
Tel. 0439 391170
consorzio@formaggiopiave.it
www.formaggiopiave.it

Blancdenoir Communication (Pressebüro)
Piazza Matteotti 25 - Galleria Barchetta
Desenzano del Garda (BS) Italy
+39 030 7741535
stampa@blancdenoir.it

Keywords:PIAVE,SEITE,SEITE

adresse
von: BlancdenoirSrl        den ganzen Artikel lesen



IFCO ersetzt vorzeitig Nachrangdarlehen in Höhe von 200 Millionen Euro



Neue Term Loan B Tranche hat eine unveränderte Laufzeit von 6 Jahren und eine deutlich niedrigere Zinsmarge von derzeit 3,5 Prozent p.a.

Pullach - 2. Juli 2020: Die IFCO Gruppe, der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (Reusable Plastic Containers, RPCs) für frische Lebensmittel, hat das im Frühjahr 2019 aufgenommene Nachrangdarlehen vorzeitig durch eine neue Term Loan B Tranche mit einem Volumen von 200 Millionen Euro refinanziert. Die Emission stieß bei institutionellen Investoren aus dem In- und Ausland auf eine sehr hohe Nachfrage und war mehrfach überzeichnet.

Die neue Tranche hat unverändert eine Laufzeit bis 2026 und ist mit einer Zinsmarge von derzeit 3,5 Prozent p.a. ausgestattet. Damit reduziert sich der Zinsaufwand im Vergleich zum vorherigen Nachrangdarlehen erheblich.

IFCO rüstet sich für weiteres Wachstum

Mit dem neuen Darlehen gelingt es IFCO, den Finanzierungsrahmen für das weitere geplante Wachstum auszubauen und zugleich seinen Zinsaufwand weiter zu senken. Der global operierende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern für den Transport frischer Lebensmittel hat bereits in den vergangenen Jahren stark expandiert.

Mit seinen digitalen Angeboten wie der MyIFCOTM-Plattform und App bietet IFCO seinen Kunden innovative Möglichkeiten zur Digitalisierung ihrer Lieferketten. Dadurch unterstützt IFCO Unternehmen entlang der gesamten Supply Chain nicht nur bei der nachhaltigen, sondern auch bei der zukunftssicheren Ausrichtung ihres Geschäftsmodells. IFCO RPCs ermöglichen eine erhebliche Reduktion von CO2-Emissionen, Feststoff- und Lebensmittelabfällen.

Permanente Weiterentwicklungen für IFCO-Kunden

Immer auf die Bedürfnisse seiner Kunden fokussiert, entwickelt IFCO permanent neue RPC-Modelle. So bietet das Unternehmen bereits eine breite Palette an Mehrwegbehältern für den Transport von frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch, Backwaren oder Eiern. Kürzlich hat IFCO sein Angebot um die neue RPC Mini Series speziell für den Transport von verpackten, für den sofortigen Verzehr geeigneten Snacks und Convenience Produkten erweitert.

"Mit der erfolgreichen Platzierung der Zusatztranche am Kapitalmarkt ist es IFCO möglich, seine Erfolgsgeschichte fortzuschreiben und weiter innovative, digitale und nachhaltige Lösungen für den Lebensmitteltransport zu entwickeln. Wir freuen uns darauf, unsere Kunden auch künftig mit zukunftsgerichteten Lösungen dabei zu unterstützen, ihren Beitrag zu einer nachhaltigen Umwelt zu leisten", erklärt Dr. Julian zu Putlitz, CFO der IFCO Gruppe.

Keywords:Nachrangdarlehen,Höhe,Millionen

adresse
von: CorinnaVoss        den ganzen Artikel lesen



Bauteile automatisch beschriften mit innovativem 3D-Druck



Neue Version der Software 4D-Additive

Das Entwickler-Team des Software-Herstellers CoreTechnologie hat die innovative 3D Printing Software 4D_Additive um eine Funktion erweitert: Ab sofort ist es mit dem neuen Tool möglich, 3D Druck-Bauteile automatisch zu beschriften. Die Nachvollziehbarkeit der Fertigungsposition sowie die Erzeugung von eindeutigen, sicheren Bauteil-Identifikationsnummern bei der produktiven Nutzung der additiven Fertigungstechnologie sind damit gewährleistet.

Automatisierte Identifikation

Das Texturen-Modul der neuesten 4D_Additive 1.2 Version ermöglicht es, laufende Nummern sowie Serien- und Identifikationsnummern regelbasiert und automatisch als Beschriftung auf den Bauteilen zum Beispiel in Abhängigkeit zur Position auf der Bauplattform zu generieren und auszudrucken. So entstehen beschriftete Bauteile wie Prüfkörper ohne aufwendige Handarbeit. Die Markierungen erlauben Rückschlüsse auf die bauraumspezifische Oberflächengüte oder Materialeigenschaften. Die Position der Beschriftung wird durch die Verwendung von CAD Modellen, sogenannten B-Rep Solids, beliebig definiert. Auch mehrere Beschriftungen auf einem Körper oder einer Fläche sind möglich.

Die Regeln zur Erzeugung der Beschriftung sind abhängig von der Position in X-, Y-, oder Z-Richtung. Zusätzlich ermöglicht das neue Tool, automatisch erzeugte Informationen über das jeweilige Bauteil wie Schwerpunkt, Fertigungsposition, Datum oder Bauteilgröße für die Beschriftung sowie die Erzeugung einer ID-Nummer zu verwenden. Zahlreiche weitere Parameter zur Ausrichtung, Höhe oder Einprägung und Schriftgröße sind einstellbar. Es stehen alle installierten Windows-Schrifttypen zur Verfügung.

Bereits in der nächsten Version der Software, die voraussichtlich im Herbst 2020 lanciert wird, ist es möglich, von externen Tools Bildinformationen wie QR-Codes oder ID-Nummern-Codes auszulesen und automatisch auf Bauteilen anzubringen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.coretechnologie.de/produkte/4d-additive.
+++

Keywords:Software, 3D, 4D_Additive

adresse
von: MelanieSchacker        den ganzen Artikel lesen



AxiCom ist beste EMEA-Netzwerkagentur "to work for"



Tech-PR-Spezialistin bei den EMEA SABRE Awards 2020 von PRovoke Media gleich zweimal erfolgreich

Die internationale Kommunikationsagentur AxiCom wurde von PRovoke Media unter allen Agenturen mit einem eigenen europäischen Niederlassungsnetzwerk als bester PR-Arbeitgeber in der EMEA-Region eingestuft. Das "Best Agencies to Work For 2020"-Ranking wurde durch eine umfassende anonymisierte Umfrage unter Agenturmitarbeitern ermittelt. Als ausgewiesene PR-Spezialistin führt AxiCom seit über 25 Jahren erfolgreiche Kommunikationskampagnen für die weltweit innovativsten IT-Technologieunternehmen durch. Die Full-Service-Agentur ist in Deutschland in München sowie in den USA, Großbritannien, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien und Schweden mit zwölf AxiCom-geführten Niederlassungen vertreten.

Best Agencies to Work For 2020 Awards
Zur Erstellung des PR-Arbeitgeber-Rankings erfragte PRovoke Media (ehemals Holmes Report) die subjektive Einschätzung der Mitarbeiter internationaler PR-Agenturen zu Arbeitsplatzfragen wie Integrität des Senior Managements, Qualität der beruflichen Entwicklung, Empowerment und Risikobereitschaft sowie Vergütung. Laut PRovoke Media ist die Aufnahme in diese Rangliste ein echtes Maß für die hohe Qualität der Unternehmenskultur bei AxiCom und der Leistung als Arbeitgeber in seinen sieben europäischen Büros.

Das AxiCom Leistungspaket sowie die Schulungs- und Entwicklungsinitiativen wurden ebenso wie die Null-Toleranz-Politik gegenüber Ungleichheit besonders hervorgehoben. Gelobt wurde auch die kontinuierliche Investition des Unternehmens in Schulungen, die sich darauf konzentrieren, unbewusste Prägungen durch Vorurteile aufzubrechen ("Unconscious Bias Training") sowie die hohe Priorität, die AxiCom der psychischen Gesundheit und dem Wohlbefinden seiner Mitarbeiter beimisst.

Kate Stevens, Präsidentin von AxiCom in Europa, freut sich sehr über die Nr.1-Positionierung in der Kategorie "Best Agencies to Work For 2020 in EMEA": "Wir haben die letzten 25 Jahre damit verbracht, uns voll und ganz darauf zu konzentrieren, vor allem in Hinblick auf Kundenservice wirklich europäisch zu denken. Die Tatsache, dass wir zum ersten Mal überhaupt als beste EMEA-Netzwerkagentur in dieses prestigeträchtige Ranking aufgenommen wurden, unterstreicht, wie unsere Teammitglieder dies auch leben. Unsere Mitarbeiter waren schon immer das, was AxiCom so besonders macht, da sie unsere grundlegenden Werte und Eigenschaften verkörpern - Intelligenz, Integrität und Initiative. Als Agentur sind wir stolz darauf, kluge Köpfe und junge Herzen zusammenzubringen und damit die Erfahrung dessen, was funktioniert, mit der Begeisterung für das Neue zu verbinden. Es ist ein großes Privileg, jeden Tag mit unseren europäischen AxiCom Kollegen zusammenzuarbeiten. Während wir uns darauf vorbereiten, künftig in einer stark veränderten Geschäftslandschaft zu agieren, sind wir absolut davon überzeugt, dass unsere Mitarbeiter unser wichtigstes Kapital sind. Daher begeistert es mich, dass unser Team AxiCom wirklich als eine großartige Agentur schätzt, für die man gerne arbeitet."

Doppel-Erfolg von AxiCom durch Gewinn des "Marketing to Men"-Award
AxiCom wurde am 30. Juni bei den virtuellen EMEA SABRE Awards von PRovoke Media als "Best Agency to Work For" ausgezeichnet. Gleichzeitig gewann AxiCom auch den Preis "Marketing to Men" für seine Arbeit mit der Wohltätigkeitsorganisation Future Men.

Über AxiCom:
AxiCom übersetzt Technologie in relevante Informationen für jede Zielgruppe und verwandelt komplexe Brancheninnovationen in Geschichten, die begeistern. In den letzten 25 Jahren hat die PR-Spezialistin Kommunikationskampagnen für die weltweit innovativsten Technologieunternehmen aus den Bereichen Enterprise Computing, Telekommunikation, Konsumenten, FinTech, Medientechnologie und Geschäftsanwendungen durchgeführt. Mit zwölf Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Spanien und Schweden und über 200 Mitarbeitern entwirft, entwickelt und realisiert AxiCom herausragende und nachdenklich stimmende Kampagnen für seine Kunden. AxiCom unterstützt Kunden auf der ganzen Welt mit Influencer- und Analystenbeziehungen, intelligenter und zielorientierter Content-Erstellung, digitalem Marketing, erfolgreichen Medienbeziehungen, interner Kommunikation sowie Forschungs- und Analyse-Dienstleistungen. Als Teil der globalen Kommunikationsgruppe BCW Group und der breiteren WPP Group verfügt AxiCom über eine beispiellose Reichweite und Zugang zu einer breiten Palette zusätzlicher Marketingkompetenzen.


Pressekontakt AxiCom in Deutschland:
AxiCom GmbH
Anne Klein
+49 (0) 89 800 908 23
Anne.Klein@axicom.com

Keywords:PR Kommunikation Technologie IT Marketing

adresse
von: AnneKlein        den ganzen Artikel lesen



SH Netz: 1. kommunaler Aktionär im Herzogtum Lauenburg



Witzeeze wird kommunaler Anteilseigner. Beteiligungsrekord: 400 Kommunen haben Anteile an Schleswig-Holstein Netz erworben.

Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) ist weiter auf Wachstumskurs: Mit der Gemeinde Witzeeze kann der Netzdienstleister jetzt seinen ersten kommunalen Anteilseigner im Kreis Herzogtum Lauenburg begrüßen. "Ich freue mich, dass wir uns als Gemeinde aktiv an SH Netz beteiligen können", sagt Bürgermeister Dennis Gabriel. "Die Zusammenarbeit mit SH Netz hat seit der Neuvergabe der Konzessionsverträge im Jahr 2012 immer reibungslos funktioniert. Das war auch ein Grund für die Beteiligung."

Als Aktionär genießt die Gemeinde mit ihren rund 900 Einwohnern künftig umfangreiche Mitspracherechte und Gestaltungsmöglichkeiten - und profitiert nicht nur von einem sicheren, zukunftsorientierten Netzbetrieb, sondern auch vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens. Die Gemeinde befindet sich damit in guter Gesellschaft. 25 Aktionäre sind in diesem Jahr neu hinzugekommen, außerdem haben 17 Bestandsaktionäre weitere Aktien erworben.

"Das Beteiligungsmodell ist eine Erfolgsgeschichte: Nachdem landesweit jetzt mehr als 400 Kommunen mitmachen, freuen wir uns umso mehr, dass sich Witzeeze als erste Kommune im Kreis Herzogtum Lauenburg für eine Beteiligung entschieden hat", sagt Petra Lüning, zuständige Kommunalmanagerin von SH Netz im Kreis Herzogtum Lauenburg. Mit der Ausrichtung von SH Netz als Partner für den Klimaschutz investiert Witzeeze außerdem in eine nachhaltige Zukunft.

Seit dem Jahr 2011 hat SH Netz rund 83 Millionen Euro Dividende ausgezahlt. Aktuell halten 409 Kommunen rund 28,04 Prozent der Aktien, was einen neuen Rekord darstellt. Alle Kommunen, die einen Wegenutzungsvertrag mit SH Netz geschlossen haben, können gemeinsam bis zu 49,9 Prozent der Anteile an der Gesellschaft erwerben. Die meisten Anteilseigner hat SH Netz in den Kreisen, in denen besonders viel Erneuerbare Energie erzeugt wird.

Keywords:schleswig-holstein, schleswig-holstein netz, sh netz, gas, energiewende, kommunen, aktionäre, strom, dividende, herzogtum lauenburg, Witzeeze, beteiligung

adresse
von: OveStruck        den ganzen Artikel lesen



Mit digitalem Rückenwind zurück zum Normalbetrieb



hotelbird stattet das Themenhotel am Triller mit kontaktlosen digitalen Check-in/out-Lösungen aus

München, 02. Juli 2020 - Gäste des Hotels am Triller in Saarbrücken können ihren Aufenthalt künftig noch freier und unabhängiger gestalten. Möglich macht das die Software-Lösung des Münchner Technologieunternehmens hotelbird. Geschäfts- und Privatreisende sparen durch automatisierte Services wie den Online-Check-in/-out, digitalen Zimmerschlüssel und mobile Bezahlung künftig wertvolle Zeit. Nach der erfolgreichen Integration der digitalen Dienstleistungen im ersten 106-Zimmer großen Haus im Saarland können die Gäste von einer kontaktlosen, digitalen Gastreise profitieren.

Mit der Check-in/out-Lösung von hotelbird checken Gäste des 4-Sterne Themenhotels in Saarbrücken nun bequem online ein und aus. Auch der Meldeschein kann digital am Smartphone ausgefüllt werden. Darüber hinaus können Gäste des Hotels am Triller einen digitalen Zimmerschlüssel nutzen und somit direkt auf ihr Zimmer gehen, ohne zuvor Wartezeiten an der Rezeption in Kauf nehmen zu müssen. Am Abreisetag bezahlen sie ihre Rechnung mobil und checken danach online wieder aus. Die Rechnung wird dem Gast direkt per E-Mail zugeschickt.

"Triller - Das Hotel ist das erste Hotel im Saarland mit digitaler Rezeption dank hotelbird.", erklärt Björn Gehl-Bumb, Geschäftsführender Gesellschafter "Durch die Anbindung an hotelbird bieten wir unseren Gästen und Mitarbeitern Freiräume für das Wesentliche. So macht Digitalisierung Spaß!"

Juan A. Sanmiguel, Gründer und CEO hotelbird, ergänzt: "Wir freuen uns, mit dem Hotel am Triller ein neues Haus im Saarland und einen weiteren Standort in Deutschland mit unserer Technologie auszustatten. Durch unsere Check-in/out-Lösung eleminieren wir ineffiziente, wiederkehrende Prozesse und schaffen einen großen Mehrwert für das Hotel und ihre Gäste."

Keywords:Digitalisierung, Hotel Check-in, Digitaler Check-in, Hotels, Self-Check-in

adresse
von: ThomasNenning        den ganzen Artikel lesen