Versichern und Helfen

Reiseversicherung abschließen und Kindern helfen

       TMG Reiseversicherung

Ihre konkreten Daten und Wünsche

TRAVEL CARD individuell

Travel Card Single Plus Jahresschutz

TC Single Plus 1500 m SB | o SB
TC Single Plus 3000 m SB | o SB
TC Single Plus 5000 m SB | o SB

Travel Card Familie Plus Jahresschutz

TC Familie Plus   3000 m SB | o SB
TC Familie Plus   5000 m SB | o SB
TC Familie Plus 10000 m SB | o SB

Travel Card Single Komplett Jahresschutz

TC Single VIP 1500 m SB | o SB
TC Single VIP 3000 m SB | o SB
TC Single VIP 5000 m SB | o SB

Travel Card Familie Komplett Jahresschutz

TC Familie VIP   3000 m SB | o SB
TC Familie VIP   5000 m SB | o SB
TC Familie VIP 10000 m SB | o SB

Reiserücktritt / Reiseabbruch Jahresschutz

TC Familie   1000 mit SB | ohne SB
TC Familie   2000 mit SB | ohne SB
TC Familie   3000 mit SB | ohne SB
TC Familie   5000 mit SB | ohne SB
TC Familie 10000 mit SB | ohne SB
TC Familie individuell
TC Paare individuell
TC Single individuell

Travel Card Einmalversicherung

TC RRV     500 mit SB | ohne SB
TC RRV   1000 mit SB | ohne SB
TC RRV   1500 mit SB | ohne SB
TC RRV   2000 mit SB | ohne SB
TC RRV   3000 mit SB | ohne SB
TC RRV   4000 mit SB | ohne SB
TC RRV   5000 mit SB | ohne SB
TC RRV   6000 mit SB | ohne SB
TC RRV 10000 mit SB | ohne SB

Travel Card Senior - ab 65 Jahre

TC Senior individuell

Travel Card für Paare

TC Paare individuell

Travel Card Gruppenversicherung

TC Reisegruppe (bis 4 Personen)

Travel Card Informationen

AVB / Leistungsübersicht
Hilfe im Schadensfall
Datenschutz
Partnerprogramm

         Barmenia Reisekrankenschutz


       Unser Tipp für Sie


Share |




Startseite » News zu Reisen und Reiseversicherung » Namensänderung bei Pauschalreisen

Reiseschutz - News rund um Reisen und sicher reisen

Pauschalreise - Kommt etwas dazwischen, kann auch jemand anderes die gebuchte Reise antreten

Suchen in den News

Wenn Müllers nicht reisen können, dann machen Schmidts eben den Urlaub

Namensänderungen bei Pauschalreisen
Pauschalreisen sind ein wichtiges Segment bei der Urlaubsgestaltung – man bekommt alles aus einer Hand, muss sich um nichts weiter kümmern und hat alles für die Urlaubszeit geregelt.

Flug zum Urlaubsziel, Transfer und Hotel mit Verpflegung sind im Reisepreis enthalten und man weiß genau, was man bekommt. Man muss sich nur zu einem bestimmten Zeitpunkt entschließen, die Reise online oder im Reisebüro zu buchen.

Wer nicht gerade Lastminute verreist und seinen Urlaub langfristig planen und abstimmen oder sich nach den Schulferien der Kinder richten muss, macht dies in der Regel wohl eher eine größere Zeitspanne vor der eigentlichen Abreise in den Urlaub.

Je länger dieser Zeitraum ist, desto größer ist das Risiko, dass etwas vorfallen könnte, was den Urlaub verhindert. Ohne eine entsprechende Reiserücktrittsversicherung lässt sich dann eine gebuchte Pauschalreise oft nicht ohne Stornogebühren absagen, die bis auf 100 Prozent des Reisepreises ansteigen können.
ITS Reisen

Muss man aber vielleicht auch gar nicht – denn wenn etwas dazwischenkommt und man selbst nicht in den Urlaub fahren kann, gibt es eventuell eine Alternative zur Stornierung.

Lieber eine andere Person in den Urlaub schicken

Wenn der Reiseveranstalter die Option "Namensänderung" / "Name Change" anbietet, dann kann eine andere Person stattdessen die Reise antreten. Die Verbraucherzentrale rät dazu, dass Reisende in diesen Fällen entweder direkt beim Veranstalter nachfragen, ob diese Möglichkeit für sie zutrifft, oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nachschauen.

Für die Änderung des Namens und die Übertragung der Reise auf eine andere Person ist eine Gebühr zu zahlen, die üblicherweise bei etwa 30 Euro liegt. Neben der unerwarteten Urlaubsfreude sollte die Ersatzperson aber darauf achten, ein eventuell erforderliches Visum noch rechtzeitig zu bekommen.

Auch um notwendige Impfungen für bestimmte Reiseländer und Regionen sollte man sich umgehend kümmern, da bei einigen Impfungen eine gewisse zeit vergeht, bis die Immunisierung erfolgt.

Die Reise anderen anbieten und weiterverkaufen statt stornieren

Hat man niemand, der die Reise übernehmen kann, gibt es auch noch das Internet – auf entsprechenden Portalen, die sich auf das Weiterverkaufen von Reisen spezialisiert haben, kann man ein Inserat einstellen. Gegen eine Gebühr oder ein Provision im Erfolgsfall kann man so seine Reise verkaufen und spart die Stornokosten.

Die Verbraucherzentrale weist darauf hin, dass Reiseveranstalter dem Weiterverkauf zwar widersprechen können, dies aber eher selten geschieht.

Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, um im Fall der Fälle nicht auf den Kosten für einen nicht angetretenen Urlaub sitzen zu bleiben, der sollte bereits bei der Buchung der Pauschalreise eine Reiseversicherung dazu abschließen.







Sicher reisen - Neben dem Abschluß einer Reiseversicherung kann man selbst noch mehr tun,
damit Urlaub und Reisen sicher und entspannt zum Erlebnis werden.

Weitere Tipps und Informationen zu Reisen, Reisezielen, Sicherheit auf Reisen und Reiseversicherungen:









Protected by Copyscape Web Copyright Checker

Die Informationen und Tipps zu Reisen und Reiseversicherungen auf dieser Seite sind sorgfältig
zusammengestellt, erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
Schadensersatzansprüche jeglicher Art aus der Nutzung dieser Informationen oder durch das
Nichtvorhandensein weiterer Informationen können nicht abgeleitet werden!
Keine Gewähr für Richtigkeit!