Versichern und Helfen

Reiseversicherung abschließen und Kindern helfen

         Barmenia Reisekrankenschutz


       Unser Tipp für Sie


Share |




Startseite » Reisetipps » Geld und Reisen Reisetipps lesen

Reiseversicherung / Sicher reisen:
Der richtige Mix für die Reisekasse

Welche Reisezahlungsmittel sind am besten


Bezahlen im Ausland

Wer auf Reisen oder im Urlaub ist, der braucht natürlich auch Geld für unterwegs. Flug, Hotel, Mietwagen etc. sind meist schon vor der Reise komplett bezahlt und belasten die Reisekasse dann nicht mehr.
Aber das ist ja im Urlaub im Normalfall nicht alles. Wer nicht gerade All Inclusive gebucht hat und dann noch beschließt, den ganzen Tag am Pool in der Hotelanlage zu verbringen und sich unter keinen Umständen außer Sichtweite von Restaurant und Bar zu begeben, der wird seine Geldbörse nicht im Hotelsafe deponieren können. Ausflüge im Urlaubsland, Eintrittsgelder für Besichtigungen in Museen oder archäologischen Stätten, Busfahrkarten, Taxigelder, Fährtickets, ein Abend in einem Pub, einer Bar, Taverne oder Bodega, Trinkgeld, Reisesouvenirs, der Einkauf auf dem Basar oder Markt - Gelegenheiten um Geld auszugeben gibt es ständig.

Sicher bezahlen beim Urlaub im Ausland Aber welche Zahlungsmittel empfehlen sich für den Auslandsaufenthalt?

Man sagt, mit Reisezahlungsmitteln verhält es sich wie mit der Geldanlage: Es kommt zuerst auf das konkrete Ziel an und dann ist die Mischung entscheidend. Prinzipiell sollte man sich nie auf nur ein Zahlungsmittel verlassen, um unter allen Umständen "flüssig" durch den Urlaub zu kommen. Für die Auslandsreise sollte man die Warnungen von Verbraucherschützern und Polizei ernst nehmen und möglichst wenig Bargeld im Portemonnaie haben. Das Taxi zur Unterkunft, vielleicht ein Abendessen - viel mehr Bargeld ist jedoch zum Start in den Urlaub nicht nötig, es wird empfohlen, insgesamt nicht mehr als ein Drittel des Reisebudgets in bar mitzunehmen. Dieses "Taschengeld" erhält man im Heimatland bei seiner Hausbank. Zu beachten ist dabei, dass die Beschaffung des ausländischen Geldes u.U. einige Tage dauern kann. Sicherheitshalber bestellen sie ihre Reisekasse am besten schon 2 Wochen vor Reiseantritt.

Bei dieser Gelegenheit sollte man sich auch mit den Zoll- und Einfuhrbestimmungen des Gastlandes vertraut machen - in welcher Höhe und in welcher Währung darf ich überhaupt Geld einführen ?

Urlaub in Euro-Land Innerhalb der europäischen Währungsunion gibt es ja dank des Euro das Problem mit dem Geldumtausch nicht mehr.
Wie sieht es aber weltweit aus? Was ist der Euro aber in anderen Ländern, speziell natürlich an meinem Reiseziel wert? Welche Währung gibt es überhaupt in meinem Reiseland? Wie ist der aktuelle Kurs zur Landeswährung?

Mit dem Online-Währungsrechner können sie schnell und unkompliziert 164 verschiedene Währungen ineinander umrechnen. Der Rechner arbeitet stets mit den aktuellen Kursen.

Um dann bei einem Kauf im Urlaub schnell entscheiden zu können, ob etwas günstig ist oder nicht, kann man sich einen "Spickzettel" zum Mitnehmen ausdrucken.

Bargeld ist in jedem Fall das unsicherste Zahlungsmittel, das Touristen in der Tasche haben können, schließlich sind Geldscheine und Münzen bei einem Diebstahl endgültig verloren.
Neben einem notwendigen kleinen Bargeldbetrag sind insbesondere die verschiedenen Geld- und Kreditkarten von Bedeutung - die Plastikkarten sind die besten Reisebgleiter.
Kredit-, Giro- oder ec-Karten werden weltweit an mehr als einer Million Automaten akzeptiert, so dass der Bargeldversorgung im Urlaub auch in abgelegeneren Orten meist nichts im Wege steht. Zur Sicherheit sollte man sich alledings vorher über die Geldautomatendichte informieren, insbesondere dann, wenn es sich um touristisch weniger erschlossene Reiseziele handelt. Bei Reisen und Touren in exotischere Regionen mit einem dünneren Geldautomatennetz, können auch Reiseschecks eine sinnvolle Ergänzung oder Alternative sein.

  Geldautomaten-Suche weltweit - immer wissen, wo man im Urlaub und auf Reisen Geld am Automaten bekommt   weltweite Geldautomaten-Suche
In Europa ist man mit ec- oder Maestro-Karten so gut wie immer auf der sicheren Seite, sie werden hier nahezu flächendeckend akzeptiert, kommem aber auch weltweit zum Einsatz. Mit einer praktischen Suchfunktion zeigt ihnen der Geldautomaten-Finder (ATM-Locator) weltweit die Standorte von Geldautomaten für ihre Zahlungskarten.

 


Das Abheben am Geldautomaten vor Ort ist in den allermeisten Fällen günstiger als der Bargeldumtausch in den Wechselstuben. Wer mit der ec-Karte auch in Hinsicht auf die Gebühren möglichst günstig Geld abheben will, sollte bei seiner Hausbank nach Partnerbanken im Ausland fragen. An deren Automaten kann dann auch am Urlaubsziel in der Ferne kostenfrei Bargeld gezogen werden.

Eine einheitliche Gebühr für das Abheben am Geldautomaten gibt es nicht. In den Euro-Ländern entsprechen diese Gebühren in der Regel den Gebühren, die in Deutschland bei der Nutzung eines Fremdautomaten anfallen, außerhalb der Euro-Zone kommen meist noch ein bis zwei Prozent dazu. Um Gebühren zu sparen, sollte man aus Sicherheitsgründen sehr genau abwägen, ob man lieber einmal eine größere Summe abhebt oder sich lieber öfter mit kleineren Summen eindeckt.


Reisetipp empfehlen Geld und Reisen - was gehört in die Reisekasse?

4.5 Sterne    Rating: 4.5 von 4 Empfehlungen







Weitere Tipps und Informationen zu Reisen, Reisezielen, Sicherheit auf Reisen und Reiseversicherungen:









Protected by Copyscape Web Copyright Checker

Die Informationen und Tipps zu Reisen und Reiseversicherungen auf dieser Seite sind sorgfältig
zusammengestellt, erheben aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit!
Schadensersatzansprüche jeglicher Art aus der Nutzung dieser Informationen oder durch das
Nichtvorhandensein weiterer Informationen können nicht abgeleitet werden!
Keine Gewähr für Richtigkeit!